Presse-Information vom 04.04.2019

Espelkamper Schwimmer bundesweit Erfolgreich

Aber auch die weiteren BSG-Ergebnisse konnten sich sehen lassen. So starteten beim 20. BFV Ascota Schwimmfest in Chemnitz am 23. März gleich 14 Starter aus Espelkamp, die kräftig abräumten. Julian Gnaß sicherte sich in der Jugend B gleich 6x Gold über die Freistilstrecken und 50m Rücken – und bewies mit seinen Siegen von 50m bis 800m Freistil seine gute Form. Daniel Rempel (Jugend D) pulverisierte seine bisherigen Bestzeiten und holte sich ebenso 4x Gold wie Johanna Heidemann, die in der Offenen Klasse überzeugte. Nick-Elyas Olek und Evelyn Rempel (Jugend A) standen auf den kurzen Rücken- und Freistilstrecken jeweils 3x ganz oben auf dem Podest. Friederike Füllgraf holte sich über 100m Rücken und Brust den Sieg, dazu kamen bei der jüngsten Espelkamper Starterin noch drei Silbermedaillen über die kurze Brust-, Rücken- und Freistilstrecke. Medaillen sicherten sich auch Nadine Meerhoff in der Offenen Klasse, Enrico und Ricardo Pürsten sowie Ece und Kaan Seval, der bei seinem ersten großen Wettkampf in der Jugend E zu Bronze über 50m Freistil schwamm. Top-Five-Platzierungen holten sich Tim Peters (Jugend A), Lukas Pillkahn (Ju C) und Emily Stockmann, die über 50m Freistil mehr als überzeugte.

Am vergangenen Wochenende standen dann für 9 Schwimmerinnen und Schwimmer die Offenen Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Wolfsburg auf dem Programm. Auf der 50-Meter-Bahn war Friederike Füllgraf in der Jugend E auf den 50m-Strecken nicht zu schlagen und holte sich drei Goldmedaillen. Johanna Heidemann nahm in der Offenen Klasse einen kompletten Medaillensatz über die kurzen Freistilstrecken mit nach Hause – mit Gold über 100m Freistil als Highlight. Erneut überzeugte auch Daniel Rempel, der mit 1x Silber (50m Brust) und 2x Bronze (100m Brust und Freistil) seine gute Form bestätigte. Enrico Pürsten (Bronze über 50m Rücken in der D-Jugend), Nick-Elyas Olek (Platz 3 über 50m Brust) sowie Carlotta Hülshorst (Jugend A) und Ricardo Pürsten (Ju C) mit Top-Platzierungen auf den Rücken- und Freistilstrecken überzeugten ebenfalls auf der ganzen Linie. Nicht für Espelkamp, sondern für das Landeskaderteam NRW starteten bei diesem Wettkampf die beiden Kaderathleten Julian Gnaß und Annika Lekon. Annika startete gleich 8x, lieferte 3 Bestzeiten über 200m Frei, 200m Lagen und 100m Schmetterling ab und holte sich Bronze über die letzte Strecke. Julian bestätigte seine gute Form und holte sich drei Bronzemedaillen über 200m Freistil, 100m Rücken bzw. Brust – und mit der Landeskaderstaffel den Titel über 4x50m Freistil. Das wollten die Espelkamper Starterinnen nicht auf sich sitzen lassen! In der 4x50m Freistilstaffel holten sich Johanna Heidemann, Friederike Füllgraf, Carlotta Hülshorst und als Schlussschwimmerin Annika Lekon den Landesmeistertitel! Nach dreijähriger Unterbrechung wanderte damit der Freistil-Pokal zur großen Freude der gesamten BSG-Mannschaft wieder nach Espelkamp!

Der Leistungsstand der Schwimmer schon zum jetzigen Zeitpunkt in der Saison lassen das Trainerteam um Horst Beneker und Nadine Meerhoff für die weiteren Wettkämpfe einiges erwarten – gespannt darf man sein, was für Resultate der OWL-Cup als Heimwettkampf Ende April in Lübbecke bringen wird!

Zurück

Weitere interessante Artikel können in den Zeitungen Neue Westfälische und Westfalenblatt gefunden werden.